Problemzentrierte Metarahmen: eine empiriebasierte Perspektive für die Familien-, Paar- und Einzeltherapie

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Dieser Artikel beschreibt zusammenfassend die wichtigsten Komponenten der „Problemzentrierten Metarahmen” (Problemcentered Metaframeworks, PCM – Breunlin, Schwartz u. MacKune-Karrer 1992, Pinsof 1995), einer umfassenden, integrativen und empiriebasierten psychotherapeutischen Perspektive für die Behandlung von Einzelpersonen, Paaren und Familien.
Original languageGerman
Pages (from-to)34-41
Number of pages8
JournalPsychotherapie im Dialog
Volume11
Issue number1
StatePublished - 2010

Cite this